Hier kommst du zur Startseite zurück

50. Sommerfest Ottenschlag

27. Juli - 29.Juli 2018


40. Sommerfest 2008 - Freiwillige Feuerwehr Ottenschlag

Bericht: Dieter Holzer und Willi Renner   Foto: Dieter Holzer
  
Ein Mini-Musikantenstadl war am Freitag, 25. Juli beim 40. Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr zu hören und zu sehen. Andy Borg, Helene Fischer und die Alpenrebellen (Chris, Kurt, Gerhard, Manni, Mondo und Hartwig) sorgten für beste Stimmung im Festzelt. Kommandant Brandrat Willi Renner und sein gesamtes Team freuten sich über den guten Besuch. Den Bieranstich hatte Karl Schwarz, der Chef der Brauerei Zwettl assistiert von Bürgermeister Roman Tiefenbacher vorgenommen. Am Samstag erleuchtete ein großes Feuerwerk den Himmel über dem Freizeitzentrum am Oberen Teich. Für Stimmung im Festzelt sorgten "Die Enzianer" aus Salzburg.
Der Vergnügungspark mit seinen vielen Attraktionen lockte große und kleine Besucher an. Die Hälfte der Erlöse aus dem Sommerfestquiz wird von der Feuerwehr für die Renovierung der Pfarrkirche in Ottenschlag gespendet. Am Sonntag unterhielt die Trachtenkapelle Ottenschlag unter der Leitung von Landeskapellmeisterstv. Gerhard Schnabel und Conferencier Gerhard Katzinger. Ein Beachvolleyball-turnier wurde von der Sektion Volleyball abgehalten und von Andrea Kirchberger und ihrem Team bestens organisiert. Das Hilfswerk Ottenschlag präsentierte sich ebenfalls beim Fest und hatte vieles für Kinder aber auch für Erwachsene. Willi Renner bekam einen "Fidi" (Maskottchen des Hilfswerkes) überreicht. Der Blutspendebus des Roten Kreuzes war ebenfalls anwesend. Es wurden 121 Spender angenommen. Das Fest war wieder ein großer Erfolg.
Ein großes DANKE an alle Kameraden der Feuerwehr, an alle Helferinnen und an alle Helfer!
Am Sonntag hatte der Wettergott wieder einen Feuerwehrhelm auf. Es war ein wunderschöner Sonntag.


  

   Die Musiker des Abends mit dem Kommandanten   v.l. Chris, Kurt, Andy Borg,
            Gerhard, Manni, Helene Fischer, Mondo, Willi Renner, Hartwig
    

  

Es gilt das NÖ Jugendschutzgesetz (Ausweispflicht) - Der Reinertrag dient zur Sanierung des Feuerwehrhauses